Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mond

 
     
  1) Bezeichnung für einen Himmelskörper, der sich um einen Planeten bewegt. Im Sonnensystem sind 31 Monde bekannt (Erde: 1, Mars: 2, Jupiter: 12, Saturn: 9, Uranus: 5 und Neptun: 2).


2) der Erdmond. Er ist ca. 384.400 km von der Erde entfernt, hat einen Durchmesser von 3476 km und seine Masse beträgt ca. 1/8 der Erdmasse (3,34 g/cm3). Eine Erdumrundung dauert 27,32 Tage. Aufgrund der Beleuchtung durch die Sonne erscheint er von der Erde aus in verschiedenen Beleuchtungsphasen. Es herrschen grosse Temperaturschwankungen im Tagesgang (von -150ºC bis +130ºC). Er hat keine eigene Lufthülle und ist wasserfrei. Nach heutiger Erkenntnis verdankt der Mond seine Entstehung der Kollision der Erde mit einem Planetoid, etwa von der Grösse des Planeten Mars. Bei diesem Zusammenstoss wurde ein Teil der Erdmasse und ein Teil der Masse des Kollisionsplanetoiden in die Erdumlaufbahn herausgeschleudert und formte den Erdmond. Man nimmt an, dass etwa 85% des heutigen Stoffbestandes des Mondes vom Kollisionsplanetoiden und der Rest vom Erdmantel stammt. Deshalb ist zu erwarten, dass die Zusammensetzung des Mondes in etwa der chemischen Komposition der primitiven Erde, im Akkretionsstadium, entspricht (Tab.) Demnach ist der Mond einerseits verarmt an Na und K. Andererseits, ist der Fe-Gehalt des gesamten Mondes wesentlich geringer als der Fe-Gehalt der gesamten Erde, obwohl die FeO-Anteile des Mondes höher als die der Erde sind. Dies wird durch den sehr kleinen Mondkern im Vergleich zum Erdkern erklärt. Aus diesem Grund ist der Mond auch an anderen siderophilen und chalkophilen Elementen (geochemischer Charakter der Elemente) gegenüber der Erde verarmt. Auch die hoch volatilen Elemente sind an der Zusammensetzung des Mondes zu einem geringeren Teil beteiligt als am Aufbau der Erde. Minerale im extraterrestrischen Raum.

MondMond (Tab.): Zusammensetzung des Mondes in Gewichtsprozent (Gew.-%) im Vergleich zur Erde. Die beiden rechten Spalten geben die durchschnittliche Zusammensetzung von Kruste und Mantel (ohne Kern) der Erde bzw. des Mondes an.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Monchiquit
 
Mondatlas
 
     

Weitere Begriffe : Lineardüne Simplex-Kommunikation mesodesmische Kristallstruktur

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum