Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Porenform

 
     
  hat grosse Bedeutung für den Wasser- und Lufthaushalt, je nach Entstehung unterscheidet man: a) Primärporen: Hohlräume unterschiedlicher Geometrie zwischen den Bodenteilchen (Kornzwischenräume) und Bodenkrümeln, die miteinander in Verbindung stehen. Bilden zusammen mit der Festsubstanz die Matrix. b) Sekundärporen: Sie entstehen durch Pflanzenwurzeln und Bodentiere sowie durch Quellung und Schrumpfung. Sekundärporen bilden ein Leitbahnensystem für den schnellen Wasser- und Stofftransport (präferenzieller Fluss) und sind häufig ein Zeichen für guten Bodenzustand. c) Röhren (Bioporen): Wurzelröhren und Tiergänge (z.B. Regenwurmgänge). d) Risse: Darunter versteht man Risse zwischen Absonderungskörpern, die oft ein regelmässiges Netz bilden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Porenfluide
 
Porengehalt
 
     

Weitere Begriffe : Heteradkumulat Kontaktmetamorphose Carnallit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum