Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Nordrichtung

 
     
  die an einem beliebigen Punkt der Erdoberfläche nach Magnetisch Nord oder Geographisch Nord oder Gitternord weisende Richtung. Magnetisch Nord ist die von der einspielenden Magnetnadel (Kompass) angezeigte Richtung zum magnetischen Nordpol. Der Geographische Nordpol ist der nördliche Schnittpunkt der Meridiane des Erdellipsoids. Die zu ihm weisende Richtung wird mit Geographisch Nord bezeichnet. Gitternord ist in topographischen Karten die Richtung der nach Norden weisenden Gitterlinien des Gauss-Krüger-Koordinatensystems. Diese Gitterlinien verlaufen parallel zum Mittelmeridian des Meridianstreifensystems, so dass ihre Richtung von der Meridianrichtung im betreffenden Punkt um den Betrag der Meridiankonvergenz abweicht. Die Meridiankonvergenz ist der Winkel zwischen Geographisch Nord und Gitternord. Die Meridiankonvergenz kann einen Betrag bis zu 3º annehmen.


Der Winkel zwischen Geographisch Nord und Magnetisch Nord heisst Deklination oder Missweisung. Der Winkel zwischen Gitternord und Magnetisch Nord ist die Nadelabweichung. Da das Magnetfeld der Erde dauernden Schwankungen unterliegt, ändern sich mit der Zeit die Lage der Magnetpole und damit die Beträge von Deklination und Nadelabweichung. Zur Erleichterung des Gebrauchs von topographischen Karten werden im Kartenrand die drei Nordpole und ihre Abweichungen in Grad oder Strich angegeben.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Nordpolarmeer
 
Nordsee
 
     

Weitere Begriffe : Streichkurvenkarte Hydropedologie Humusdecke

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum