Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Magnetfeldmessverfahren

 
     
  Verfahren zur Messung des Magnetfeldes, die inabsolut und relativ messende Verfahren eingeteilt werden. C.F. Gauss hat als erster ein Experiment angegeben, mit dem die Horizontalintensität H (Magnetfeldkomponenten) absolut gemessen werden konnte ("H-nach-Gauss-Methode"). Das Experiment besteht aus einem Schwing- und einem Ablenkversuch. Das Verfahren wurde später von Johann von Lamont noch verbessert und bis in die heutige Zeit in geomagnetischen Observatorien im Absoluthaus angewandt. Abgelöst wurde es erst durch das Protonenpräzessionsmagnetometer (Protonenmagnetometer) und neuerdings durch Kalium-Tandem-Magnetometer (optisch gepumpte Magnetometer). Die beiden letzteren Magnetometer messen den Betrag des Gesamtvektors. Durch zusätzliche Messungen mit dem D,I-Fluxgate-Theodolit können die weiteren Elemente D und I absolut bestimmt werden. Fluxgate-Magnetometer und Induktionsspulenmagnetometer messen die zeitlichen oder räumlichen Variationen der Magnetfeldkomponenten.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Magnetfeldkomponenten
 
Magnetik-Log
 
     

Weitere Begriffe : Firnmuldentyp Splitt Eliasfeuer

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum