Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Impfkristall

 
     
  Kristall, die Keimbildung von aussen vermeidet. Ist eine Phase übersättigt, dann bedarf es zunächst der Bildung eines neuen Keimes. Die Bildung der Keime findet oftmals bei grösseren Übersättigungen statt als das weitere Wachsen dieser Keime. Um die unkontrollierte Bildung neuer Keime zu verhindern und die Keimauslese zu vermeiden, werden bei der Kristallzüchtung vorgefertigte, orientierte Kristalle verwendet, die als Keimkristalle oder Impfkristalle in die übersättigte Lösung gebracht werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Impedanztensor
 
implizite Darstellung
 
     

Weitere Begriffe : Neophytikum Kaltfrontdurchgang Bottom-up-Kontrolle

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum