Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Erdfall

 
     
  Sackungsdoline, im Bauwesen üblicher Begriff für Einbrüche an der Erdoberfläche als Folge von Hohlraumbildungen im Untergrund. Primäre Ursache der Hohlraumbildung ist die lösende Wirkung des Wassers, wobei die Tiefenwirkung der Korrosion von der Mächtigkeit des verkarstungsfähigen Gesteins, der Lage der Vorflut und den Strömungsverhältnissen unterhalb des Grundwasserspiegels abhängig ist. Zusammenhänge und Vorgänge bei der Entwicklung der Karstformen bis zum Erdfallstadium zeigen eine Abhängigkeit von der Gesteinsbeschaffenheit, sowohl des Karstgesteins als auch des Deckgebirges. Die Korrosion führt zunächst zu Kluftaufweitungen, Karren, Schlotten und Hohlräumen, meist in Anpassung an das vorherrschende Kluftsystem. Bricht die Decke eines solchen Hohlraumes ein, spricht man an der Erdoberfläche von Erdfall- oder Dolinenbildung. Erdfallähnliche Formen (sog. Schwunddolinen) entstehen, wenn z.B.


Lösslehm durch versickerndes Wasser von der Oberfläche über breite Klüfte in Höhlen verfrachtet wird. Doline.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
erdelektrische Gezeiten
 
Erdfallgefährdung
 
     

Weitere Begriffe : Kugelblitz Tideniedrigwasser Cavendish

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum