Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Dreiecksberechnung

 
     
  Aufgabe der klassischen Landesvermessung, in einem Dreieck auf der Kugel- oder Ellipsoidoberfläche fehlende Bestimmungsstücke aus drei gegebenen Dreieckselementen zu berechnen. Sphärische Dreiecke werden durch Grosskreise auf der Kugel, ellipsoidische Dreiecke durch geodätische Linien zwischen den Dreieckspunkten begrenzt. Sind z.B. aus einer Triangulation zwei Dreieckswinkel sowie aus einer Basismessung eine Dreiecksseite bekannt, so können die Längen der beiden anderen Dreiecksseiten und der fehlende Dreieckswinkel mit den Sätzen der sphärischen Trigonometrie berechnet werden. In der klassischen Landesvermessung wurden für die Berechnung kleiner Dreiecke Näherungsverfahren wie z.B. die von Soldner eingeführte Additamentenmethode benutzt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Dreibein
 
Dreiecksdiagramm
 
     

Weitere Begriffe : saxonische Tektonik synoptische Wetterbeobachtung Kohlentonstein

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum