Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Dioptas

 
     
  [von griech. diopteia=Hindurchsicht], Achirit, Kirgisit, Kupfersmaragd; Cu6[Si6O18]·6H2O; Mineral mit trigonal-rhomboedrischer Kristallform; Farbe: smaragd- bis dunkelgrün; Glasglanz; durchscheinend; Strich: bläulich-grün; Härte nach Mohs: 5 (spröd); Dichte: 3,28-3,35 g/cm3; Spaltbarkeit: vollkommen nach (1011); Bruch: muschelig; Aggregate: massig bzw. kurzsäulig aufgewachsene Kristalle (Abb.) oder in Drusen; vor dem Lötrohr unschmelzbar, bei starkem Glühen in der Oxidationsflamme schwarz werdend; zersetzt sich in HCl und Ammoniak (Ausfall von Kieselgallerte); Begleiter: Limonit, Chrysokoll; Vorkommen: auf Klüften in Kalk- und Sandstein sowie im Ausgehenden von Kupfer-Lagerstätten; Fundorte: Altyn-Tübe (Kasachstan), Copiapo (Chile), Guchab (Otavia), Shaba (Zaire) und Tsumeb (Namibia).

DioptasDioptas: Dioptaskristall.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Diopsid
 
Diorit
 
     

Weitere Begriffe : Binnenwasserstrassen Apt slump

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum