Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Blickfeld

 
     
  Gesamtraum, den das bewegte Auge bei unbewegtem Kopf fixieren kann. Normalerweise halten sich die Augenbewegungen in sehr engen Grenzen; 18º bis 20º i.d.R. stellen bereits das Höchstmass dar. Das Blickfeld ist beim Sehen in die Nähe besonders in seinem unteren Teil kleiner als beim Sehen in die Ferne. Wie beim Gesichtsfeld ist die Ausdehnung des Blickfeldes für die Ausdehnung kartographischer Präsentationsformen, insbesondere das Kartenformat, die Anordnung von Zeichenerklärung und Kartentitel bedeutsam, aber auch die Position bei der Nutzung,


z.B. als Wandkarte, die Entfernung zum Kartennutzer u.a. sind hier zu nennen. Der software-ergonomisch bestimmte Optimalbereich für Augenbewegungen bei der Arbeit mit Bildschirmkarten reicht von ± 15º in horizontaler und von 0-30º in vertikaler Richtung. In diesem Bereich sollten visuelle Darstellungen am Bildschirm angeordnet sein, um Kopfbewegungen zu minimieren.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Blickbewegungsregistrierung
 
blinde Lagerstätte
 
     

Weitere Begriffe : Renninger-Effekt nichtbindige Lockergesteine Tektite

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum