Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Asphaltene

 
     
  Komponenten, welche nach DIN 51595 in einer Mischung von Erdöl mit der 30-fachen Menge an Heptan bei Temperaturen zwischen 18-28ºC unlöslich sind. Das dabei erhaltene deasphaltierte Erdöl wird als Malten bezeichnet. Bei den Asphaltenen handelt es sich überwiegend um schwarze bis dunkelbraune Feststoffe mit einer Molekularmasse zwischen 1000 und 100.000 amu. Sie bestehen überwiegend aus Schichten kondensierter aromatischer Verbindungen, welche über aliphatische Ketten miteinander verbunden sind. In den Asphaltenen sind viele Heteroatome wie Stickstoff und Schwefel und auch Metalle wie Nickel und Vanadium enthalten. Asphaltene sind Bestandteil vieler Schweröle und bedingen deren hohe Dichte und Viskosität. Sie entstehen zu einem frühen Zeitpunkt während der Bildung von Erdöl.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Asphalt
 
Aspirationspsychrometer
 
     

Weitere Begriffe : Terrella Tremadoc Siel

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum