Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

hybrides Datenmodell

 
     
  1) beschreibt den Einsatz zweier unterschiedlicher Datenbankmodelle in einer Datenbank. 2) beschreibt die gemeinsame Verwendung von Geodaten entsprechend des Vektordatenmodells und des Raterdatenmodells in raumbezogenen Informationssystemen (Geoinformationsystem). Dies geschieht unter der Zielsetzung, die Vorteile beider Modelle zu vereinigen, wobei drei unterschiedliche Integrationsstufen unterschieden werden können: a) durch Überlagerung von Rasterdaten durch Vektordaten, ohne explizite Verknüpfungsmöglichkeiten, b) durch gemeinsame Verwaltung von Sachdaten für Geoobjekte in Raster- und Vektordaten und c) durch Verzahnung beider Ansätze und die Verwaltung von Geoobjekten in Raster- und Vektormodellen. Allerdings gehört lediglich der erste Bereich zum Standardangebot in raumbezogenen Informationssystemen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
hybride Systeme
 
Hybridisierung
 
     

Weitere Begriffe : Thermometer Gzhel Hauptkomponententransformation

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum