Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

dendritisches Wachstum

 
     
  liegt vor, wenn das Kristallwachstum nicht mehr in einer makroskopisch stabilen Wachstumsfront abläuft, die entweder durch Kristallflächen oder durch eine konvexe bzw. konkave Kristallform entsprechend einer Isothermen des Temperaturfeldes gebildet wird; dann folgt auf solche Wachstumsinstabilitäten die Ausbildung von Dendriten. Das Wachstum geschieht bevorzugt in bestimmte Richtungen, die durch wachstumskinetische Vorgänge und hohe Wachstumsgeschwindigkeiten ausgezeichnet sind. Bei einer Kristallisation aus der Schmelze bilden sich Dendriten bei stärkeren Unterkühlungen und/oder einem negativen Temperaturgradienten vor der Wachstumsfront. Auch konstitutionelle Unterkühlung kann dendritisches Wachstum zur Folge haben. Aufgrund der hohen Wachtumsraten spielt für die entstehende Form der Materialtransport aus der fluiden Phase ebenfalls eine entscheidende Rolle.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
dendritischer Gletscher
 
Dendrochronologie
 
     

Weitere Begriffe : Lageaufnahme Sedgwick Zement

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum