Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Wogenwolken

 
     
  1) Leewellen-Wolken: im Lee von Gebirgen entstehende Wolken, hervorgerufen durch Wellenbildung beim Überströmen von starkem Wind über das Gebirgs-Hindernis (Abb. 1 und Leewelle Abb.). Im Bereich der Wellenberge verursacht aufsteigende Luftbewegung bei ausreichender Luftfeuchtigkeit Lenticularis-Wolken (Föhn), die sich parallel zum Hindernis ausrichten und die mehrfach übereinandergeschichtet sein können. 2) Helmholtz-Wogenwolken: nach Helmholtz benannte, durch abrupte Dichteänderungen hervorgerufene Wellen vor allem in der oberen Troposphäre, insbesondere in der Nähe der Tropopause (Atmosphäre). Sie entstehen bei raschen horizontalen und vertikalen Temperatur- und/oder Windänderungen. Helmholtz-Wogenwolken sind bei ausreichender Luftfeuchte gekennzeichnet durch wogenförmige, zum Teil hakenförmig überschlagende Wolken im Cirrus-Niveau, manchmal auch im Altocumulus-Niveau (Wolkenklassifikation) (Abb. 2).

WogenwolkenWogenwolken 1: Leewellen-Wolke.

WogenwolkenWogenwolken 2: Helmholtz-Wogenwolke.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Wocklum
 
Wohnbau
 
     

Weitere Begriffe : Homopause akustische Impedanz Soil Taxonomy

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum