Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Tiefumbruch

 
     
  bodenmeliorative Massnahme, die durch Umschichtung, d.h. durch Vermischen oder Schrägstellung, die ursprüngliche Horizontierung im Bodenprofil dauerhaft verändert. Der Tiefumbruch wird mit Tiefpflügen oder speziellen Mengwühlern durchgeführt, um Gefügeschäden in einzelnen Horizonten zu beseitigen. Anwendungsgebiete sind die Melioration a) flachgründiger Niedermoore mit dem Verfahren der Tiefpflugsanddeckkultur (Sanddeckkultur, Sandmischkultur) oder b) geschichteter Böden durch das Verfahren des Mengwühlens mit konkav geformten und in Fahrtrichtung schräg gestellten pflug- bzw. zinkenartigen Werkzeugen. Mit dem Verfahren des Tiefenumbruchs können Arbeitstiefen von 2-3 m erreicht werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Tiefseerinne
 
Tiefumbruchboden
 
     

Weitere Begriffe : Polyhemerobie Saamiden Auslaugungszone

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum