Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Thuringit

 
     
  Owenit, nach dem Fundgebiet Thüringen benanntes Mineral mit der chemischen Formel (Fe2+,F3+,Al)3[(OH)2|Al1-2Si3-2O10]·(Fe2+,Fe3+,Mg)3(OH,O)6 und monoklin-prismatischer Kristallform; Farbe: oliv- bis schwärzlich-grün, grau-schwärzlich; matter Perlmutterglanz; undurchsichtig; Strich: grünlich-grau; Härte nach Mohs: 2,5 (mild); Dichte: 3,15-3,19 g/cm3; Spaltbarkeit: sehr vollkommen nach (001); Aggregate: derb, feinkörnig, dicht, feinschuppig, oolithisch, kryptokristallin; vor dem Lötrohr zu schwarzem magnetischem Glas schmelzend; in Salzsäure unter Kieselgallerte-Ausfall löslich; Begleiter: Granat, Limonit, Magnetit; Vorkommen: in heiss-hydrothermalen Gängen, Roteisenerzen und Schalsteinen sowie in anderen Fe- und Mn-Erzen; Fundorte: Fichtelgebirge (Bayern), Schmiedefeld bei Saalfeld (Thüringen), Sternberk (Mährisch-Sternberg) in Mähren und anderen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Thulium
 
Thuringitlagerstätten
 
     

Weitere Begriffe : Eis-Albedo-Rückkopplung Autopneumatolyse Eisenoxide

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum