Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Sukkulenten

 
     
  [von lat. succulentus=saftreich), Fettpflanzen, Bezeichnung für Pflanzen, die einen xeromorphen Bau (Xerophyten) aufweisen und über Wasserspeichergewebe in den Blättern, im Spross oder in den Wurzeln verfügen. Diese Speichergewebe können in feuchten Jahresabschnitten Wasser aufnehmen und über lange Dürreperioden hinweg speichern sowie teilweise auch vor Überhitzung schützen. Blattsukkulenz findet sich v.a. bei Aloe, Agaven und Dickblattgewächsen (Crassulaceae). Hierbei sind die Blätter stark verdickt und häufig walzenförmig. Formen der Stammsukkulenz sind bei Kakteen und Wolfsmilchgewächsen (Euphorbiaceae) anzutreffen. Dabei sind die Blätter auf Dornen reduziert oder ganz verschwunden und der Stamm ist meist ziehharmonikaähnlich gefaltet, um bei Wasseraufnahme aufquellen und bei Wasserabgabe schrumpfen zu können. Wurzelsukkulenten sind Asparagus-Arten sowie manche Leguminosen. Auch Halophyten oder Pflanzen des Hochmoors können sukkulent sein.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Suffosionssicherheit
 
Sukzession
 
     

Weitere Begriffe : Scheinkräfte Siedlungswasserwirtschaft Kändel

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum