Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Selective Availability

 
     
  SA, GPS-Sicherungsmassnahme. Für zivile GPS Nutzer wird im Rahmen des Standard Positioning Service (SPS) eine Genauigkeit von etwa 100 m bei der Positionsbestimmung mit einem einzelnen GPS-Empfänger gewährleistet. Um diese Einschränkung gegenüber dem wesentlich höheren Genauigkeitspotential (Fehlerbudget) von GPS zu erreichen, werden im Rahmen von SA zum einen die Broadcastephemeriden manipuliert (-Technik) und zum anderen die Stabilität der Satellitenuhr durch ein Störsignal verringert (dithering, δ-Technik). Aufgrund von SA ändert sich auch für einen fest aufgestellten GPS-Empfänger die angezeigte Position kontinuierlich. Ungünstige Satellitengeometrie (PDOP) verursacht zeitweise auch grössere Fehler als 100 m, insbesondere in der Höhenkomponente. Durch Relativmessungen (Differential-GPS) lassen sich die SA-Effekte weitgehend beseitigen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Selbstumkehr der Magnetisierung
 
Selektion
 
     

Weitere Begriffe : Decarbonatisierungsreaktion Planungsinformationssystem Cenote

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum