Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Sättigungsbeiwert

 
     
  Sättigungszahl, Sr, gibt an, in welchem Ausmass die Poren eines Bodens mit Wasser gefüllt sind:

Sättigungsbeiwertmit nw=mit Wasser gefüllter Porenanteil, n=Gesamtporenanteil, w=Wassergehalt, ρs=Korndichte [g/cm3], e=Porenzahl und ρw=Dichte des Wassers [g/cm3]. Als übliche Grenzwerte gelten: Sr=0: trocken, Sr=0-0,25: feucht, Sr=0,25-0,50: sehr feucht, Sr=0,50-0,75: nass, Sr=0,75-1,00: sehr nass, Sr=1,00: wassergesättigt. Eine Sättigungszahl von Sr=1,0 entspricht in der Natur dem geschlossenen Kapillarsaum. Sättigungszahlen haben beim Proctorversuch zur Bestimmung der Lagerungsdichte von bindigen Lockergesteinen eine wichtige Bedeutung. Die Sättigungslinie entspricht ρd und w, wenn sämtliche Poren mit Wasser gefüllt und keine Lufteinschlüsse mehr im Boden enthalten sind (Sr=1).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Sättigung
 
Sättigungsdampfdruck
 
     

Weitere Begriffe : Antibiotika Quelleiskuppen Nationalpark

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum