Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Nadelstichkopie

 
     
  Nadelkopie, ein manuelles, heute nur noch selten angewandtes Übertragungsverfahren zur Vervielfältigung von Plänen, Netzen und grossmassstäbigen Karten. Unter das zu kopierende Original wird der Zeichnungsträger, meist Zeichenkarton, gelegt, dann werden alle Eck-, Knick- und Kreuzungspunkte der Zeichnung mit einer Kopiernadel in das untergelegte Blatt durchgestochen. Im visuellen Vergleich kann dann Linie für Linie nachgezeichnet werden. Bis zur Einführung der Reproduktionsphotographie und mechanischer Kopierverfahren war das Durchnadeln das exakteste kartographische Übertragungsverfahren.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Nadeleis
 
Nadelwald
 
     

Weitere Begriffe : Schneeforschung brown forest soils seismische Lücke

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum