Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Miller

 
     
  William Hallowes, britischer Mineraloge, * 6.4.1801, † 20.5.1880 Cambridge; Professor für Mineralogie an der Universität Cambridge, Ehrendoktor der Universitäten Dublin und Oxford, seit 1870 Mitglied der internationalen Meterkommission, seit 1870 Mitglied der London Royal Society. Er führte die nach ihm benannten Millerschen Indizes ein, das sind die Verhältniszahlen (hkl) der reziproken Achsenabschnitte einer Kristallfläche in einem kristallographischen Koordinatensystem, und entwickelte die stereographische Projektion zur Darstellung der Kristallpolyeder. Werke (Auswahl): "A Treatise on Crystallography" (1839).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Militärperspektive
 
Millerit
 
     

Weitere Begriffe : relative Orientierung Regenentlastung Szintillation

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum