Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Regenentlastung

 
     
  Bauwerke in der Mischkanalisation (Kanalisation) zum Ableiten grösserer Wassermengen in den Vorfluter. Da der Anteil des Regenwassers um ein Vielfaches über dem Trockenwetterabfluss liegt, kann nur ein kleiner Teil des anfallenden Abwassers durch das gesamte Kanalnetz geleitet und in der Kläranlage behandelt werden (Abwasserreinigung). Der darüber hinaus gehende Anteil wird entweder direkt oder teilgeklärt in den Vorfluter eingeleitet. Dabei besteht der Regenüberlauf aus einer in das Kanalnetz eingebauten Wehrschwelle (Streichwehr) mit nachgeschalteter Drosselstrecke, die den Durchfluss so aufstaut, dass bei Erreichen des kritischen Abflusses die Wehrschwelle überströmt wird. Regenrückhaltebecken reduzieren bei Starkregen durch vorübergehende Speicherung den Abfluss (Hochwasserrückhaltebecken). Als Regenüberlaufbecken können sie mit einem Regenüberlauf kombiniert werden. Regenklärbecken dienen der mechanischen Vorklärung von Regen- beziehungsweise Mischwasser, Dimensionierung und Konstruktionsprinzipien entsprechen den Absetzbecken in einer Kläranlage.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Regenbogentheorie
 
Regenerationsfähigkeit
 
     

Weitere Begriffe : Hauptterrasse Einsprengling Layover

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum