Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mikrorelief

 
     
  1) Geomorphologie: In der Klassifikation der Grössenordnung der Reliefformen besitzt das Mikrorelief eine Grundrissbreite von 10 m bis 1000 m und eine Höhe von 0,1 m bis 10 m, wie z.B. Toteislöcher, Dolinen. 2) Bodenkunde: die Morphologie der Bodenoberfläche mit einer Höhe von 10-100 mm. In dieser Definition wird das Mikrorelief von der Bodenbearbeitung geprägt, ist ungerichtet und beschreibt die Grössenverteilung und Anordnung von Aggregaten, Klumpen und Bröckeln an der Bodenoberfläche. Je nach Art und Intensität der Bodenbearbeitung, den Bodeneigenschaften (Korngrössenverteilung, Anteil organischer Substanz) und der Bodenfeuchte zum Zeitpunkt der Bearbeitung ergibt sich ein mehr oder minder grobes Mikrorelief, das durch Niederschlag, Oberflächenabfluss und z.T. Frost wieder eingeebnet wird. Wichtig ist das Mikrorelief für die Planschwirkung, Verschlämmung und Bodenerosion, weil ein grobes Mikrorelief mit einem hohen Anteil grosser Aggregate und Bröckel die genannten Prozesse verzögert bzw. vermindert, da a) es eine grosse Oberfläche aufweist, so dass pro Flächeneinheit weniger Regentropfen auf die Oberfläche aufprallen, b) grosse Aggregate stabiler gegen Regentropfenaufprall sind, so dass die Planschwirkung vermindert und die Verschlämmung verzögert werden, c) kleine Mulden im Relief das Niederschlagswasser speichern und die Bildung von Oberflächenabfluss verzögern, d) grosse Aggregate und Bröckel Hindernisse für den Oberflächenabfluss darstellen, so dass die Abflussgeschwindigkeit und somit die Scherkraft verringert wird. Als Masszahl für die Ausformung des Mikroreliefs werden verschiedene Grössen angewendet, von denen die Standardabweichung der gemessenen Höhenwerte die gebräuchlichste ist.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Mikroproblematikum
 
Mikroseismik
 
     

Weitere Begriffe : Schnittstelle Fliesssand Tungstein

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum