Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Mikroproblematikum

 
     
  körperlich oder im Dünnschliff auftretende Mikrofossilien mit unbekannter systematischer Stellung ("incertae sedis"). Zu den Mikroproblematika (Abb.) gehören wegen mangelnder morphologischer Vergleichsmöglichkeiten insbesondere merkmalsarme Organismen (z.B. sphärische Organismen bzw. zugehörige Kreisschnitte) sowie Organismen ohne rezente Nachkommen. In Dünnschliffen sind ungünstige Schnittlagen sowie diagenetische Veränderungen ebenfalls für die Beschreibung "künstlicher Mikroproblematika" verantwortlich.

MikroproblematikumMikroproblematikum: Das Dünnschliff-Mikroproblematikum Bisphaera? (Oberfamenne, Velberter Sattel, nördliches Rheinisches Schiefergebirge). Die Gattung Bisphaera ist eine geschlossene, mehr oder minder ovale Hohlsphäre ohne Öffnung oder Wandporen. Ihre systematische Zugehörigkeit (Algen?, Foraminiferen?, Zystenstadium?, unbekannte Gruppe?) ist vollständig unklar. Im Gegensatz zu "normalen" Exemplaren von Bisphaera macht die eingeknickte Wand die Ansprache zusätzlich unsicher (95fache Vergrösserung).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Mikroporenfluss
 
Mikrorelief
 
     

Weitere Begriffe : Nebelwaldklima Titanomaghemite Zeitprofil

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum