Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Krüger

 
     
  Johann Heinrich Louis, Mathematiker und Geodät, * 21.9.1857 Elze bei Hannover, † 1.6.1923 Elze; ab 1884 Wissenschaftler, ab 1897 Abteilungsleiter, 1917-22 Nachfolger von F.R. Helmert als Direktor des Geodätischen Instituts Berlin bzw. Potsdam, enger Mitarbeiter von J.J. Baeyer und F.R. Helmert; promovierte 1883 zum Dr. phil. in Tübingen mit der Arbeit "Geodätische Linien auf dem Sphäroid", 1897 Professor, 1921 Ehrendoktor TH Berlin-Charlottenburg, Mitglied der Akademie der Naturforscher Leopoldina in Halle, Mitglied der Gesellschaft der Wissenschaften in Göttingen. Krüger schrieb umfangreiche Arbeiten zur geodätischen Ausgleichungsrechnung, bearbeitete und veröffentlichte den geodätischen Nachlass von C.F. Gauss und lieferte die entscheidende Weiterentwicklung eines Vorschlags von Gauss zur konformen (winkeltreuen) Abbildung des Ellipsoids in die Ebene, heute weltweit bekannt und benutzt als Gauss-Krüger-Koordinaten; Grabdenkmal in Geburtsstadt Elze (1929), Gedenkstein im Stadtpark (1957), Tafel am Geburtshaus. Werke (Auswahl): "Gauss' Werke Band IX" (1903), "Konforme Abbildung des Erdellipsoids in die Ebene" (1912).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Kraton
 
Krümelgefüge
 
     

Weitere Begriffe : Grobsand Theorem von Villarceau Ablationsformen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum