Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Küstennebel

 
     
  entsteht, wenn wärmere Luft über kaltes Wasser strömt, z.B. über kalte Meeresströmungen wie dem Benguela-Strom vor Südafrika oder dem Humboldt-Strom vor Südamerika. Dabei kühlt sich die wärmere Luft bis zum Taupunkt ab, und es kondensieren Nebeltröpfchen. Jedoch wird wegen der dabei entstehenden Inversion jede weitere Wolken- und damit Niederschlagsbildung unterbunden. Der Küstennebel kann durch vorherrschende Winde (Landund Seewind) auf das Land verfrachtet werden, wo er sich bei Tage auflöst, wenn die Sonneneinstrahlung nicht zu schwach ist. In diesen Gebieten (Namib- und Atacama-Wüste) regnet es trotz des häufigen Nebels fast nie. Nebel.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Küstenmorphologie
 
Küstenprofil
 
     

Weitere Begriffe : Gewichtsmauer Werterelief Kartosemiotik

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum