Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

IGBP

 
     
  , Internationales Geosphären-Biosphären Programm, weltweites Forschungsprogramm zur Untersuchung des global change in seiner gesamten Breite. Das IGBP mit Sitz in Stockholm (Schweden) wurde 1986 vom International Council of Scientific Unions (ICSU) ins Leben gerufen und umfasst ein Netzwerk von Projekten zur Gewinnung grundlegender wissenschaftlicher Erkenntnisse über: a) die sich gegenseitig beeinflussenden, das gesamte Erdsystem steuernden physikalischen, chemischen und biologischen Prozesse, b) die einzigartige Umwelt, die es für das Leben bereitstellt, c) die Änderungen, die in diesem System auftreten und d) die Art und Weise, wie diese durch menschliche Aktivitäten beeinflusst werden. Im Rahmen des IGBP werden folgende Kernprojekte durchgeführt: a) Internationale Globale Atmospheric Chemistry Project (IGAC), b) globale Veränderungen und terrestrische Ökosysteme (GCTE), c) Landnutzung und Landnutzungsveränderungen (LUCC), d) biosphärische Aspekte und Wasserkreislauf (BAHC), e) Land-Ozean-Wechselwirkungen in Küstengebieten (LOICZ), f) globale Meeresströmungen (IGOFS), g) globale Dynamik ozeanischer Ökosysteme (GLOBEC) und h) vergangene globale Änderungen (PAGES). Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Transsektforschung zu (Transsekt). Das nationale IGBP-Sekretariat Deutschlands befindet sich am Potsdam-Institut für Klimaforschung.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
IFOV
 
IGN
 
     

Weitere Begriffe : Cephalopodenkalk Bh-Horizont Neuartige Waldschäden

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum