Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Horizontalbohrung

 
     
  Mikrotunnelbau, microtunneling, Bohrverfahren mit in etwa horizontaler Vortriebsrichtung. Horizontalbohrungen werden v.a. im Leitungsbau eingesetzt, wenn Verkehrswege, Gewässer, Gebäude oder schützenswerte Bereiche unterquert werden müssen (Abb.). Beim Richtbohrverfahren wird von einer Startöffnung aus eine kleinere Pilotbohrung zu einer Zielöffnung vorgetrieben. Anschliessend wird in der Zielöffnung ein Aufweitungskopf angehängt. Dieser weitet das Bohrloch auf und zieht gleichzeitig den einzubauenden Leitungsstrang ein. Bei den Durchpressungsverfahren wird ein hohler Baukörper in den Untergrund eingepresst und anschliessend das Erdreich aus diesem ausgeräumt. Im Brunnenbau werden Horizontalbohrungen beim Bau von Horizontalfilterbrunnen durchgeführt. Die Bohrungen werden von einem Zentralschacht ausgehend sternförmig niedergebracht. Anschliessend werden Brunnenfilter mit geklebtem Kiesmantel (Kiesmantelverfahren) in das gesicherte Bohrloch eingebaut. Horizontalfilterbrunnen dienen zur Gewinnung von Uferfiltrat oder Grundwasser aus flachgründigen Grundwasserleitern. Für den Bohrvortrieb werden Pressbohrverfahren, Durchschlagsraketen mit Schlagkolben, Spülbohrverfahren und Strahlbohrverfahren eingesetzt. ABo

HorizontalbohrungHorizontalbohrung: schematische Darstellung.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Horizontal-Stylolith
 
Horizontaldivergenz
 
     

Weitere Begriffe : Assmannsches Aspirationspsychrometer Prognose Mikroplankton

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum