Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Deformationsradius

 
     
  Längenskala, die angibt wann Druckkraft und Corioliskraft gleichen Einfluss besitzen. Je nach Art der betrachteten Druckkräfte unterscheidet man zwischen dem barotropen oder externen

Deformationsradiusund dem baroklinen oder internen Deformationsradius λin. Bei Annahme eines zweigeschichteten Meeres ergibt sich letzterer wie folgt:

Deformationsradiusf = Coriolisparameter, h =Gesamtwassertiefe, d0 =Dicke einer homogenen Schicht unterhalb der Sprungschicht, g =Gravitationsbeschleunigung, g'=reduzierte Schwere definiert als:

Deformationsradiusmit ρ1, ρ2 = Dichte des Wassers oberhalb bzw. unterhalb der Sprungschicht. Auf Skalen kleiner als der entsprechende Deformationsradius dominieren die Druckkräfte. Die Bewegungen verhalten sich dann wie auf einer nicht rotierenden Erde.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Deformationsfront
 
Deformationsrate
 
     

Weitere Begriffe : Dobson-Unit Neigungsmessung Cuticula

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum