Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Antimonlagerstätten

 
     
  sulfidisch (Sulfide) gebundene Erze mit Antimonit (Antimonglanz, Stibnit,


Grauspiessglanz, Sb2S3, z.T. mit Goldgehalten) als wichtigstem Erzmineral. Antimonit kommt vor allem in hydrothermalen Gängen als eigenständige Vererzung in Antimonit-Quarzgängen oder als Nebenprodukt von Blei- und Silbererzgängen vor, untergeordnet als metasomatische Verdrängungen in Kalken und Schiefern. Antimonlagerstätten finden sich weltweit, die wichtigsten Produzenten von Antimon sind Südafrika, Bolivien, China, Mexiko und der Balkan.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Antimon
 
Antimonminerale
 
     

Weitere Begriffe : Uferlinie Frontolyse Depression

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum