Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

seismische Interpretation

 
     
  Erstellung eines quantitativen geologischen Modells (Struktur und Lithologie) durch die Auswertung seismischer Horizonte und Wellenformen. Die Interpretation von seismischen Sektionen läuft schematisch nach den folgenden Schritten ab: Ansprache von Reflexionen, die als Leithorizonte dienen, Korrelation und Verfolgung der zugehörigen Signalformen, Bestimmung von Laufzeiten, Darstellen und evtl. Kartieren der Laufzeiten der seismischen Horizonte, Tiefenwandlung mit geeigneter Zeit-Tiefenfunktion. Die Ergebnisse müssen mit Bohrlochmessungen integriert und kalibriert werden, um seismische Horizonte mit geologischen Einheiten zu identifizieren. Bei Flächenseismik werden seismische Sektionen und zusätzlich auch Zeitscheiben oder andere geeignete Schnitte durch das 3D-Datenvolumen analysiert. Für die seismische Interpretation stehen kommerzielle Programmpakete zur Verfügung, die speziell für die Erdölexploration entwickelt wurden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
seismische Impedanz
 
seismische Lücke
 
     

Weitere Begriffe : Wiesenboden stenotherm Quellmulde

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum