Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

rohhumusartiger Moder

 
     
  aeromorphe bzw. terrestrische Humusform der biologisch weniger
aktiven Böden (oft unter älterem Nadelforst). Als charakteristisches Merkmal des rohhumusartigen
Moders gilt die Schärfe der Horizontübergänge sowohl innerhalb des Auflagehumus als auch
zwischen dem Mineralboden und dem Auflagehumus. Unter dem rohumusartigem Moder ist meist ein
zumindest schwach podsoliger A-Horizont ausgebildet. Das Profil setzt sich aus L/Of/Oh/Ae,
Ahe+Ae/... oder L/Of/Oh/Ahe/Ae/B(h)s/... zusammen. Die Pflanzenreste des verhältnismässig leicht
vom Oh-Horizont trennbaren Of-Horizontes sind miteinander verfilzt. Das Of-Material löst sich
demzufolge entweder lagig schichtig oder lagig sperrig ab. Im Of-Horizont sind schon vereinzelt
Wurzeln zu finden. Das Oh-Material ist kompakt gelagert, lässt sich nur unscharf brechen und ist meist
grob bröckelig aggregiert. Der rohhumusartige Moder leitet zum Rohhumus über.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Rohhumus
 
Rohmarsch
 
     

Weitere Begriffe : Lopolith Calcisols Übergangsgebiet

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum