Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

isometrische Breite

 
     
  eine Hilfsgrösse q, die anstelle der geographischen Breite im Ausdruck für
das differentielle Bogenstück dS auf der Bezugsfläche (Kugel) eingesetzt wird. In der Gleichung: dS2= R2(dφ2+dλ2·cos2φ)
(Längenverzerrung) wird im Klammerausdruck substituiert:
dq= dφ/cosφ.
Damit erhält man dS in symmetrischen Koordinaten: dS2= R2·cos2φ·(dq2+dλ2).
Die isometrische Breite q wird bei den winkeltreuen Kegelentwürfen und Zylinderentwürfen verwendet
und spielt eine Rolle bei der Berechnung der Loxodrome. Für die isometrische Breite q gilt:


isometrische Breitemit φ1,2 bzw. λ1,2 als Koordinaten zweier Orte auf der Erde.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Isomerie
 
isometrische Form
 
     

Weitere Begriffe : Spur Struve Helmholtz-Wogen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum