Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

interne Wellen

 
     
  , ähnlich wie an der Meeresoberfläche treten auch an der Grenzfläche zwischen zwei Wasserschichten unterschiedlicher Dichte Wellen auf. Genauso wie bei Oberflächenwellen unterscheidet man auch bei internen Wellen zwischen langen und kurzen Wellen. Im zweigeschichteten Medium ist der auffälligste Unterschied, dass für interne Wellen in der Wellengleichung und den daraus abgeleiteten Lösungen die Gravitationsbeschleunigung g durch die reduzierte Schwere g' ersetzt wird:

interne WellenHierbei stehen ρ1 und ρ2 für die Dichte der oberen bzw. unteren Schicht. Interne Wellen treten insbesondere im Bereich thermischer oder haliner Sprungschichten auf. Die Auslenkung ist im Bereich der Sprungschicht maximal und nimmt mit zunehmender Entfernung zur Sprungschicht ab (Abb.). Amplituden liegen in der Grössenordnung zwischen 10-100 m. Auch im kontinuierlich geschichteten Medium wirkt auf ein aus der Ruhelage ausgelenktes Teilchen eine Rückstellkraft (Stabilität der Schichtung). Damit ist auch hier die Voraussetzung für die Ausbreitung interner Wellen gegeben. Als Erzeugungsmechanismen kommen Wind- und Luftdruckschwankungen sowie Gezeiten in Frage.

interne Welleninterne Wellen: Bewegung der Wasserteilchen bei einer internen Welle (gestrichelte Linie stellt die interne Grenzfläche dar).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Internationales Jahrbuch für Kartographie
 
Internet
 
     

Weitere Begriffe : Wurt kreischende Fünfziger Ökodiversität

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum