Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

cadomische Faltung

 
     
  cadomische Orogenese, eine Faltungsphase am Ende des Proterozoikums (650-545 Mio. Jahre), benannt nach dem lat. Namen für Caen (Cadomus) in der Normandie; entspricht der assyntischen Faltung. Sie macht sich durch eine Winkeldiskordanz zwischen den fossilführenden unterkambrischen Sedimentgesteinen und den darunter liegenden, so gut wie fossilfreien und gefalteten Gesteinen des oberen Proterozoikums fast weltweit bemerkbar. In Afrika wird sie als die panafrikanische Orogenese, in Nordamerika als avalonische und in Südamerika als Braziliano-Orogenese bezeichnet. Im Armorikanischen Massiv wurden die mächtigen Sedimente des Brioveriums noch vor der Ablagerung des Kambriums von der cadomischen Faltung erfasst. Die weltweiten Faltungsphasen in der Zeit von vor 700 bis vor 550 Mio. Jahre weisen auf die Existenz eines Superkontinents im oberen Proterozoikum hin, der Rodinia genannt wird und der im obersten Proterozoikum zu zerfallen begann. Plattentektonik.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Cadmiumlagerstätten
 
Caesiumuhr
 
     

Weitere Begriffe : Grundwassermessstelle Nebenvalenzbindung Metallhydroxide

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum