Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Wollsack

 
     
  kugeliger Gesteinsblock, häufig aus Granit, der in situ in der Verwitterschicht (Zersatzzone, Verwitterung) schwimmt. Die intensive chemische Verwitterung erfolgt entlang von Klüften und Spalten schneller, so dass der Gesteinssockel in Blöcke zerlegt wird, die als Verwitterungskerne von allen Seiten, besonders an den Schnittlinien der Klüfte angegriffen werden. Die konzentrisch einwirkende Verwitterung führt zu einer Abrundung der Blöcke. Werden die Blöcke durch Flächenspülung freigelegt, so unterliegen sie der physikalischen Verwitterung und bilden Felsburgen und Inselberge. Der Zersatz wird ausgespült und die Blöcke ähneln aufgestapelten Wollsäcken (Wollsackverwitterung).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Wollny
 
Wollsackverwitterung
 
     

Weitere Begriffe : Grundwassermodell Gletscherkatastrophen Wiesenerz

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum