Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Grundwassermodell

 
     
  Modell zur Berechnung des Grundwasserhaushaltes und zur Prognose der Auswirkungen wasserwirtschaftlicher Massnahmen. Sie werden eingeteilt in Strömungsmodelle und Stofftransportmodelle. Beide gehören zu der Gruppe der numerischen Modelle, welche weiterhin nach ihrer Dimensionalität in 1-D-, 2-D- oder 3-D-Modelle sowie nach ihrem zeitlichen Verhalten in stationäre und instationäre Modelle unterteilt werden. Numerische Lösungsverfahren erfordern eine räumliche und bei instationären Modellen eine zeitliche Modelldiskretisierung. Nach Art der Diskretisierung des Raumes können die Finite-Differenzen-Methode oder die Finite-Elementen-Methode zur Anwendung kommen.


Eindimensionale Modelle sind z.B. zur Interpretation von Säulenexperimenten geeignet. 2-D-Modelle werden zur Beschreibung der regionalen Grundwasserströmung und des Stofftransports eingesetzt. Eine 3-D-Betrachtung ist z.B. notwendig bei kleinräumigen Problemen im Falle einer Sanierung, bei unvollkommenen Brunnen in Aquiferen grosser Mächtigkeit, beim Vorhandensein mehrerer Grundwasserstockwerke, beim Auftreten von Dichteeffekten sowie für den Fall, dass die vertikalen Komponenten der Filtergeschwindigkeit in der Grössenordnung der horizontalen sind.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Grundwassermetamorphose
 
Grundwasserneubildung
 
     

Weitere Begriffe : Gletscherstirn Faktorenanalyse Koinzidenzgitter

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum