Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Wirbel

 
     
  1) Klimatologie: Bezeichnung für annähernd kreisförmige Strömungen (Tiefdruckgebiet Abb. 2). 2) Ozeanographie: Bereich im Strömungsfeld, in dem die Rotation des Wasserkörpers dominiert. Unter bestimmten Bedingungen (Instabilitäten) lösen sich im Ozean Wirbel von der Grundströmung ab. Bei der für weite Bereiche des Ozeans gerechtfertigten Annahme von Geostrophie ergeben sich für zyklonale und antizyklonale Wirbel in der Oberflächenschicht auf der Nordhemisphäre die in der Abbildung angegebenen Auslenkungen der Grenzfläche zwischen zwei Wasserkörpern. Ausserdem dargestellt ist die Lage der dazugehörigen Druckflächen.

WirbelWirbel: Auslenkung der Grenzfläche zwischen zwei Wasserkörpern bei a) antizyklonalem und b) zyklonalem Wirbel in der
Oberflächenschicht sowie die Lage der dazugehörigen Druckflächen, wobei die oberste Druckfläche die Meeresoberfläche repräsentiert (Verhältnisse für die Nordhemisphäre dargestellt).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Winterpunkt
 
Wirbelentstehung
 
     

Weitere Begriffe : Staunässe Meeresforschung Soilcrete-Verfahren

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum