Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Vernässung

 
     
  1) Zustand hohen Bodenwassergehaltes oder Wasser auf dem Boden (Bodennässe), der zumeist intensiv und länger andauert und sich nachteilig auf wesentliche Bodenfunktionen auswirkt. Bei landwirtschaftlicher Bodennutzung werden das Pflanzenwachstum und/oder die Befahr- und Bearbeitbarkeit von Böden nachteilig beeinflusst. Vernässung kann durch Entwässerung oder Gefügemelioration eingeschränkt oder beseitigt werden. 2) im allgemeinen auch: Erhöhung/Förderung von Bodennässe eines Standortes durch natürliche Prozesse oder anthropogene Massnahmen. Vernässung kann z.B. durch Klimawechsel in einen stärker humiden Bereich eintreten. Eine derartige Situation führte während des Frühholozäns in Nordostdeutschland zur Ausbildung der Versumpfungsmoore. Gegenwärtig werden im Rahmen von Renaturierungsprojekten Anstrengungen unternommen, Moore oder andere Niederungen durch Abflussdrosselung und/oder Wassereinleitung zu vernässen, um Feuchtgebiete zu schaffen und die Moorbildung zu fördern (Wiedervernässung).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
vermutlich grösstes Hochwasser
 
Vernetzungsgrad
 
     

Weitere Begriffe : Nordpolarmeer Faraday-Konstante loadballs

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum