Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Tasseled Cap Transformation

 
     
  eine von Kauth und Thomas entwickelte lineare Transformation der vier Spektralbänder von Landsat-MSS, die zu vier neuen Achsen im spektralen Merkmalsraum führt, die den vegetationsspezifischen Informationsgehalt der Daten repräsentieren. Die ersten beiden Hauptachsen komprimieren spektrale Informationen zur Helligkeit des Bodens (soil brightness) und zur grünen Biomasse (greenness, Greenness Index), die dritte Achse entspricht der Gelbfärbung von Getreide im Reifestadium (yellowness) und die vierte Achse beinhaltet Informationen, die a priori nicht mit Helligkeit, Biomasse und Gelbfärbung in Verbindung gebracht werden können (non-such). Die Bodenhelligkeit ist eine gewichtete Summe sämtlicher 4 Spektralbänder, die Biomasse entspricht der Differenz der Spektralbänder im nahen Infrarot minus der Spektralbänder im sichtbaren Bereich, die Gelbfärbung entsteht aus der Differenz des roten minus dem grünen Spektralbereich. Crist und Cicone erweiterten den Ansatz auf jene sechs Spektralbänder von Landsat-TM, die reflektierte Strahlung aufzeichnen, und konnten zeigen, dass die Daten in einem dreidimensionalen Merkmalsraum in entsprechenden Ebenen angeordnet sind. Neben einer Ebene der Böden und einer Ebene der Vegetation besteht eine Ebene, die einem Übergangsbereich zwischen Böden und Vegetation entspricht. Diese Ebene ist mit Grössen wie Vegetationsbedeckung und Bodenfeuchte korreliert und wird dem Begriff Feuchtigkeit (wetness, Wetness Index) zugeordnet.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Tasmansee
 
Tatar
 
     

Weitere Begriffe : gerichtetes Erstarren optisch neutral Framstrasse

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum