Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Strukturinvariante

 
     
  Grösse, die nicht von der Wahl des Ursprungs einer Kristallstruktur abhängt.


Beispiele sind Reflexintensitäten, Strukturamplituden und Triplettphasen φ(-Strukturinvariante
)+φ( Strukturinvariante
)+φ( Strukturinvariante
-Strukturinvariante
) (Direkte Methoden). Strukturinvarianten hängen entweder nur von interatomaten Abstandsvektoren ab oder sie beschreiben Eigenschaften, für die Σi iStrukturinvariante
=0 gilt ( Strukturinvariante
i=reziproker Gittervektor).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Strukturgeologie
 
Strukturisomerie
 
     

Weitere Begriffe : Schwülegrenze Ostwald-Miers-Bereich hexagonale Pyramide

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum