Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Salzsprengung

 
     
  Form der Salinarverwitterung (Verwitterung). Wenn in Klüften oder Spalten aus Solen Salzminerale ausgeschieden werden, wird durch das Kristallwachstum zunehmend Druck auf das umgebende Gestein ausgeübt. Dadurch kann es zur Aufspaltung des Gesteinsverbands kommen. Der stärkste Druck wird hierbei in Richtung des schnellsten Kristallwachstums ausgeübt. Diese Druckwirkungen werden z.T. erheblich verstärkt, wenn bestimmte wasserfreie Salze bei Wiederbefeuchtung durch Regen, Tau oder Nebel infolge Hydratation von Wasser ihr Volumen um z.T. 30-100% vergrössern (Salz- bzw. Hydratationssprengung). Ein bekanntes Beispiel ist die Hydratation von Anhydrit zu Gips, wobei ein um 60% grösseres Volumen entsteht.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Salzspiegel
 
Salzstock
 
     

Weitere Begriffe : Frontolyse Reaktion Atmosphärenzumischungen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum