Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Polarfront

 
     
  1) Klimatologie: die troposphärische Front in der Haupt- oder Polarfrontalzone. Diese trennt in der Regel Luftmassen polaren Ursprungs (mit hoher Vorticity) von Luftmassen subtropischen oder tropischen Ursprungs (mit hohem Westwind-Drehimpuls). Sie ist deshalb und auch als hyperbarokline Zone fest mit dem Polarfrontstrahlstrom verbunden. Die Polarfront mäandriert mit der grossräumigen polumspannenden westlichen Höhenströmung. Sie wird ausserdem durch Frontenzyklonen deformiert, die sich fortwährend an ihr entwickeln. Im europäischen Raum schwankt sie dabei zwischen 45º-65º N im Sommer und 30º-60º N im Winter. 2) Ozeanographie: ozeanische Front zwischen kalten polaren und wärmeren subpolaren Wassermassen. Auf der Nordhalbkugel trennt die Polarfront die Wassermassen, die durch die Framstrasse aus dem Nordpolarmeer in die Grönlandsee ausströmen, von den lokal im Europäischen Nordmeer gebildeten. Auf der Südhalbkugel bildet sie einen der Stromarme des Antarktischen Zirkumpolarstroms.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Polarforschung
 
Polarfrontalzone
 
     

Weitere Begriffe : Stauanlage Wetterschiff Squalen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum