Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Poisson-Gleichung

 
     
  die für eine skalare Feldfunktion u definierte inhomogene, partielle Differentialgleichung 2. Ordnung Δu=f (inhomogene Potentialgleichung). Mit dem Laplace-Operator Δ lässt sich die Poisson-Gleichung in einem dreidimensionalen, kartesischen Koordinatensystem schreiben als:

Poisson-GleichungEine koordinatenfreie Darstellung findet man mit Hilfe des Nablaoperators ∇:
Δu=∇2u=divgradu.
Die Poisson-Gleichung gehört zur Klasse der elliptischen Differentialgleichungen, die in den partiellen Ableitungen zweiter Ordnung linear sind und eine grosse Anzahl stationärer Prozesse beschreiben.
Sie ist deshalb von grosser Bedeutung bei der Beschreibung des Gravitationspotentials V. V genügt
innerhalb anziehender Massen, die durch eine Dichteverteilung darstellbar sind, der
Poisson-Gleichung, wobei die rechte Seite f proportional zu dieser Massendichte ρ ist: f=-4πGρ. Für
f=0 ergibt sich die homogene Potentialgleichung, die Laplace-Gleichung.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Poisson
 
Poisson-Verhältnis
 
     

Weitere Begriffe : Umwandlung Bodenwasser GPS-Empfänger

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum