Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Plutonisten

 
     
  Anhänger der von J. Hutton (1726-1797) entwickelten Lehre, dass neben dem Wasser die wesentlichen Gestaltungskräfte aus dem Erdinneren, in dem ein Zentralfeuer angenommen wurde, kämen. Mit der aus der Tiefe ausstrahlenden Hitze würden Lockergesteine gehärtet und verfestigt, zu Gebirgen verfaltet und mit diesen zu Festländern verschweisst. Hutton erkannte das Aufdringen von glutflüssigen Schmelzen aus dem Erdinneren und leitete daraus bereits die Entstehung der magmatischen Gesteine im heutigen Sinne ab. Diese Erkenntnisse waren Anlass zum langwierigen Streit der Plutonisten mit den Neptunisten (1800-1820; Neptunismus), die den Ursprung aller Gesteine aus wässrigen Lösungen annahmen. Nach dem Tode von A.G. Werner setzten sich die Huttonschen Erkenntnisse durch.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Plutonismus
 
Plutonit
 
     

Weitere Begriffe : Ficksche Gesetze Startmodell Anemometer

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum