Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Panoramakamera

 
     
  Panoramakammer, panoramic camera, photographisches Aufnahmesystem, das durch Rotation (Wippe) des Linsensystems oder eines vor dem Linsensystem angeordneten Prismas und korrelierte Bewegung eines Belichtungsschlitzes auf dem in Brennweite zylindrisch aufgelegten Filmabschnitt quer zur Flugrichtung photographische Bilder hoher Auflösung und grosser Geländeüberdeckung aufnimmt. Mit Panoramakammern aufgenommene Luftbilder weisen Panoramaverzerrung zufolge der zylindrischen Bildebene und Zeilenverzerrung zufolge Bildwanderung während der Belichtung eines Panoramastreifens auf. Ein Beispiel für die Anwendung von Panormakameras ist die »optical bar camera« der NASA, die für Aufklärungsmissionen in grosser Flughöhe (19.800 m), aber auch während der Apollo-Missionen zur Aufnahme grosser Teile der Mondoberfläche verwendet wurde. Die von Aschenbrenner im Jahr 1931 entwickelte Panoramakammer bestand aus mehreren Kameras mit einem zentralen, vertikal ausgerichteten Aufnahmesystem und acht um einen konstanten Winkel nach aussen geneigten Aufnahmerichtungen. Einsatz fand diese Kammer z.B. bei der Luftbilderkundung von Polargebieten.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Panorama
 
Panoramakarte
 
     

Weitere Begriffe : Editierung Hipparcos Uranpecherz

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum