Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

PAK

 
     
  polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, polycyclic aromatic hydrocarbon, PAH, Sammelbezeichnung für aromatische Verbindungen mit ringförmiger Molekülanordnung, die durch unvollständige Verbrennung oder Pyrolyse von organischem Material, besonders Holz und fossilen Brennstoffen (Kohle, mineralische Öle u.a.), entstehen. PAK kommen in fast allen Gewässern sowohl ungelöst, an Feststoffe (Sedimente, Schwebstoffe) adsorbiert, als auch gelöst vor. Die PAK mit 4 bis 7 Kohlenwasserstoff-Ringen sind carcinogen bzw. carcinogenverdächtig. Am bekanntesten und gefährlichsten ist das Benzo(a)-Pyren, das sich in Abgasen befindet. PAK werden durch Abgase von Autos in Strassennähe verbreitet und gelangen mit dem Niederschlag in den Untergrund. Sie werden im Boden - wie PCB und PCDD - überwiegend an die organische Substanz gebunden. Diese Bindung ist meist irreversibel. Dies erschwert ihren analytischen Nachweis, da ein grosser Anteil bei den erforderlichen Extraktionen als bound residue im Boden verbleibt. Ihre Affinität zur organischen Bodensubstanz führt zur Anreicherung dieser Substanzen im Oberboden. Sie werden dann vor allem durch Mikroorganismen in der belebten Bodenzone abgebaut. Strassenbitumen und Asphalt geben dagegen keine nennenswerte Anteile von PAK an den Untergrund ab.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Pahoehoe-Lava
 
Paketmethode
 
     

Weitere Begriffe : Unterwasserdüne eulitoral Mesa

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum