Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Nebelwüste

 
     
  ökologische Sonderform der Küstenwüste, die sich im Bereich der Wendekreise an der Westseite mancher Kontinente ausbildet, wo kalte Meeresströmungen auftreten. Das kalte Auftriebswasser hat zur Folge, dass landeinwärts dringende Treibnebel und nächtliche Bodennebel sowie verstärkte Taubildung das Wettergeschehen bestimmen. Sie sorgen durch die Erhöhung der Luftfeuchte für eine lokale Aufbesserung des Klimas, das sonst gekennzeichnet ist durch geringe und oft übermehrere Jahre völlig aussetzende Niederschläge. Die Nebelfeuchte kann von wenigen spezialisieten Pflanzen (Nebelvegetation) genutzt werden. Der Bereich der Nebelwüste ist i.d.R. ein auf wenige Kilometer Breite begrenztes Band entlang der Küste, die Küstenwüste kann jedoch Zehner Kilometer oder breiter sein. Zu den Nebelwüsten zählen z.B. die küstennahen Bereiche der Namib in Südwestafrika oder der Atacama in Südamerika.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Nebelwaldklima
 
Nebengemengteil
 
     

Weitere Begriffe : integrierte Landwirtschaft Abtastradiometer Erdrutsch

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum