Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Moräne

 
     
  vom Eis (Gletscher oder Inlandeis) transportiertes und abgelagertes Material, wobei der Begriff das auf, im oder unter dem Eis bewegte, noch nicht abgelagerte, Material mit einschliesst. Der Begriff Moräne bezieht sich sowohl auf die Form, als auch auf das Sediment, unabhängig von Zeit, Ort und Art des Transportes und der Ablagerung. Rein glazigene Moränen, d.h. ohne fluvioglaziale oder limnische Beimengungen, bestehen aus einem weitgehend unsortierten, ungeschichteten Gemisch unterschiedlichster Korngrössen. Das Feinmaterial wird als Geschiebelehm oder Geschiebemergel bezeichnet, die Grobkomponente als Geschiebe. Das Material wird entweder vom Eis, am Untergrund (vor allem vom Inlandeis) und an den Seiten durch Detersion, Detraktion oder Exaration, aufgenommen, oder es gelangt durch Steinschlag oder Lawinen (vor allem bei Gletschern im Hochgebirge) auf die Gletscheroberfläche. Je nach Lage zum oder im Eis kann unterschieden werden in: Obermoräne, Mittelmoräne, Untermoräne, Innenmoräne, Seitenmoräne, Grundmoräne und Endmoräne (Abb.). Weite Teile des ehemaligen nordischen und alpenländischen Vereisungsgebietes sind mit Moränen überdeckt. Als charakteristische Reliefformen bilden sie, in der Vergesellschaftung mit fluvioglazialen Ablagerungen und Formen, Grundmoränenlandschaften oder Endmoränenlandschaften aus, welche je nach Alter und Erhaltungszustand der Moränen in Altmoränenlandschaft und Jungmoränenlandschaft unterschieden werden. Moränenmaterial ist in den genannten Gebieten Ausgangssubstrat für die Bodenbildung und ergibt, im Vergleich zu den fluvioglazialen Ablagerungen, i.d.R. nährstoffreichere Böden.

MoräneMoräne: Talgletscher und Gletscherzunge im Vorland.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Moravosilesische Zone
 
Moränenlandschaft
 
     

Weitere Begriffe : geotechnische Textilien Nautiloideen P-Wellengeschwindigkeit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum