Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Montreal-Protokoll

 
     
  internationale Vereinbarung zur Regelung von Produktion und Verbrauch der Substanzen, die zum Abbau der Ozonschicht führen können. Das Montreal-Protokoll wurde am 16.9.1987 in Montreal, Kanada unterzeichnet und betraf ursprünglich nur die wichtigsten FCKW. Zusatzvereinbarungen, die anlässlich der sog. Nachfolgekonferenzen in London (1990), Kopenhagen (1992) und Wien (1995) getroffen wurden, regeln auf der Grundlage des Montreal-Protokolls auch die Reduzierung von Produktion und Verbrauch für Halonen, FCHKW und Methylbromid. Die Vereinbarungen sehen vor, dass in den industrialisierten Ländern die Produktion der wichtigsten Halone bis zum 1.1.1994 und die der meisten halogenierten Kohlenwasserstoffe abgesehen von unentbehrlichen Anwendungen, wie z.B. für medizinische Sprays, bis zum 1.1.1996 vollständig eingestellt werden sollte. Ausnahmeregelungen gelten für Entwicklungsländer. Die Produktion von Methylbromid sollte auf dem Stand von 1995 eingefroren und bis 2010 vollständig eingestellt werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Montmorillonitisierung
 
Montroseit
 
     

Weitere Begriffe : Harzburgit Nordpolarmeer analytisches Auswertegerät

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum