Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Luftperspektive

 
     
  Beleuchtungs- und Farbeffekte der natürlichen Landschaft, die durch Diffusion des die Atmosphäre der Erde durchdringenden Sonnenlichtes entstehen. Die kontrastierenden, satten Farbtöne der Nähe werden mit zunehmender Ferne durch eine immer stärkere Blautrübung abgeschwächt. Diese allgemeine Seherfahrung wird für die kartographische Reliefdarstellung nutzbar gemacht, indem Nähe - bei einer angenommenen Betrachtung der Landschaft "von oben" - gleich Gebirgshöhe mit dünner durchsichtiger Luft, Ferne gleich dunstgetrübter Taltiefe gesetzt wird. Daraus entstand bereits um 1860 durch R. Leuzinger (1826-1896) in der Schweiz eine farbige Reliefdarstellung mit der Farbfolge Grünblau - Grün - Grüngelb - Gelb - Rosa - Weiss, ausgeführt in Chromolithographie. Stufenfolge und Höhenfestlegung entsprechen dabei den Vegetationsstufen vom Kulturland der Ebene über Laub- und Nadelwaldstufe zu Alm-, Fels- und Schneeregion. Für Hochgebirgsdarstellungen gibt diese Skala mit ihrem Kontrast zwischen dunklem Grünblau für die Tiefe und Gelb, Rosa und Weiss für die Höhen in Kombination mit einer kräftigen schattenplastischen Reliefdarstellung in Grauviolett Karten von überzeugender plastischer und ästhetischer Wirkung (Reliefkarte). Diese Methode, ursprünglich nur für gross- und mittelmassstäbige Hochgebirgskarten benutzt, hat E. Imhof unter Verwendung moderner Reproduktionsverfahren zur höchsten Vollendung geführt und sie dabei auch seit dem Jahr 1962 auf kleinmassstäbige Atlaskarten angewandt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Luftpaket
 
Luftpyknometer
 
     

Weitere Begriffe : Paläoseismologie Pontonié sches Magneton

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum